Retsina

    Aus Wein-Lexikon.de

    Retsina ist ein weißer, trockener Tafelwein aus Griechenland, der mit Harz versetzt wird. Die wichtigsten Erzeugungsgebiete sind Attika, Euböa und Böotien, alle im südlichen Mittelgriechenland in der Nähe von Athen. Die Hauptrebsorte ist Savatiano, oft verschnitten mit Assyrtiko oder Rhoditis. Auf der Insel Lemnos wird auch ein Muskateller-Retsina produziert. Außerhalb Griechenlands wird Retsina nur noch auf Zypern erzeugt. Eine sehr bekannte Retsinamarke ist der aus Nordostgriechenland stammende Malamatina.


    Artikel teilen