Orangetraube

    Aus Wein-Lexikon.de

    Die Orangetraube ist eine weiße Rebsorte, die aus Wildsorten selektioniert wurde. Die Sorte wurde um 1840 von Johann Philipp Bronner (der sie als Zaehringia nobilis bezeichnete) aus Wildreben zwischen Rastatt und Speyer ausgewählt. Die Sorte bringt kräftige, bukettreiche, säurearme Weine, die an Orangenblüten erinnern. Die Sorte (die nicht als Qualitätsrebsorte anerkannt ist) ist ein Elternteil des Goldburgers.


    Artikel teilen