Lese

    Aus Wein-Lexikon.de

    Lese bezeichnet die Weinernte, die in Mitteleuropa von Ende September bis Ende Oktober stattfindet. (In südlichen Ländern eine bis drei Wochen früher). Den idealen Lesezeitpunkt bestimmen die Zuckergrade der Trauben, ihre Säurewerte und das Wetter. Je später der Lesezeitpunkt, desto größer die Gefahr von Temperatureinbrüchen. Bleiben diese aus, ist die Chance für einen hochwertigeren Wein größer. Beim Riesling kann so z. B. durch den Lesezeitpunkt der Säuregehalt beeinflusst werden. Ein relativ später Zeitpunkt reduziert den Säuregehalt, was einen reiferen, harmonischeren Wein zum Ergebnis hat.


    Artikel teilen