Korkgeschmack

    Aus Wein-Lexikon.de

    Der Korkgeschmack entsteht durch einen schlechten Korken, der verdorben ist. Er beruht auf Schimmelpilzen, die sich bei der Produktion des Korkens eingenistet haben. In der Regel macht er den Wein ungenießbar. Er verleiht dem Wein einen schimmel-ähnlichen, muffigen Beigeschmack. Neben diesem echten Korkgeschmack gibt es zahlreiche Fehler der Weinherstellung oder der Lagerung, die zu Unrecht dem Korken zugeschrieben werden.


    Artikel teilen