Gärung

    Aus Wein-Lexikon.de

    Zersetzung organischer Verbindungen unter dem Einfluss von Enzymen. Durch die Einwirkung der Hefe und ihrer Enzyme wird der Zucker im Traubenmost in Äthylalkohol und Kohlensäure aufgespalten. Bei einem Alkoholgehalt von ungefähr 15 Prozent stoppt die Tätigkeit der Hefen. Deshalb gibt es auch keinen Wein, der einen höheren Alkoholgehalt besitzt, es sei denn er wurde aufgespritet.


    Artikel teilen