Gärspund

    Aus Wein-Lexikon.de

    Bestehend aus einer Glasröhre mit Windungen und Kammern oder einem zweiteiligen Keramik- oder Kunststoffgerät, dazu bestimmt, Gärgase aus dem Gärgefäß entweichen zu lassen, ein Ein-dringen von Verunreinigungen (Hefen, Essigbakterien u. Ä.) aber zu verhindern. Diesem Zweck dient eine siphonähnlich funktionierende Wasserfüllung, der keimtötende schweflige Säure zugesetzt werden kann.


    Artikel teilen