Bocksbeutel

    Aus Wein-Lexikon.de

    Die typische Weinflasche in Franken (sie wird aber auch in der Ortenau in Baden sowie in Portugal, Frankreich und Italien verwendet). Die fränkischen Winzer erhielten einst von den Würzburger Erzbischöfen das Recht, ihre Weine in dieser unverwechselbaren Flasche abzufüllen. Für die Herkunft des ungewöhnlichen Namens gibt es mehrere Erklärungen: ob die volkstümliche Herleitung vom Scrotum des Ziegenbocks „der Beutels des Bocks“ die richtige ist, mag dahin gestellt sein. Möglicherweise geht der Name auf den ähnlich wie die heutige Flasche geformten, mittelalterlichen Booksbüdel, eine Transportverpackung für Bücher, zurück.


    Artikel teilen