Ausstich

    Aus Wein-Lexikon.de

    In Österreich inoffizielle (gesetzlich nicht verankerte), aber auf Etiketten immer noch verwendete Bezeichnung für eine gehobene Weinqualität (die aber nicht mit der Prädikatswein-Stufe Auslese verwechselt werden darf). Darunter wird auch das „beste Fass eines Jahrganges” verstanden. Die Bezeichnung geht auf den Brauch zurück, dass der Kellermeister größerer Betriebe jedes Jahr sein bestes Fass auswählt (heraussticht).


    Artikel teilen