Weingut Graf von Kanitz

    Aus Wein-Lexikon.de


    {{#box:start|infobox}}

    {{#box:end}}


    Graf von Kanitz

    Das Weingut Graf von Kanitz befindet sich mitten im Weltkulturerbe "Oberes Mittelrheintal" im Anbaugebiet Rheingau. Seit 1968 betreibt das Weingut naturnahe Bewirtschaftung und ist seit 1992 Mitgtlied im Bundesverband Ökologischer Weinbau ECOVIN. Als Beitrag zum Erhalt der Artenvielfalt werden blühende Pflanzen eingesetzt, die den Nutzinsekten Lebensraum bieten.

    Das Weingut gehört außerdem dem Verband der Prädikatsweingüter VDP an. 95% der 15 Hektar großen Rebfläche entsprechen den Anforderungen "Erstes Gewächs".

    Rebsorten

    Hauptrebsorte ist der Riesling. Daneben werden auch Spätburgunder, Müller-Thurgau und Gewürztraminer angebaut. Steilhanglagen am Rhein und wärmespeichernde Schiefer- und Quarzitböden lassen den Wein gut gedeihen.

    Riesling

    Weine

    Das Angebot reicht von trockenen Rieslingen, halbtrockenen Rieslingen und fruchtigen Rieslingen bis zu Spätburgunder Rotweinen. Daneben werden flachvergorene Sekte und Edelbrände produziert, in geeigneten Jahren auch edelsüße Weine.

    Der Rieslingwein wird als kräftig charakterisiert mit leichten Noten von Kräutern und Citrus. Er verfügt über eine harmonische Säure und hohes Reifepotential. Der Schiefer- und Quarzitboden verleiht dem Wein Dynamik durch einen deutlich wahrnehmbaren mineralischen Einschlag.

    Geschichte

    Die Wurzeln des Weingutes reichen bis in das 13. Jahrhundert zurück. Gegründet wurde es von den Herren von Staffel und gehörte mehrere Jahrhunderte den Freiherren vom Stein. 1926 ging es in direkter Erbfolge an die Grafen von Kanitz über.

    Heutiger Inhaber des Weingutes ist Sebastian Graf von Kanitz. Geschäfsführer und Kellermeister ist Kurt Gabelmann.


    Artikel teilen

    Weingut graf von kanitz.jpg.jpg xx-GMAPS-0-MARKER-xx
    Lage Bodental-Steinberg, Kapellenberg, Krone, Pfaffenwies und Schlossberg
    Größe 15 Hektar
    Rebsorten Riesling, Spätburgunder, Müller-Thurgau und Gewürztraminer
    Email info@weingut-kanitz.de
    Homepage www.weingut-kanitz.de