Weißer Riesling

    Aus Wein-Lexikon.de

    Der Weiße Riesling gilt als wertvollste unter den deutschen Rebsorten und wird deswegen auch als „König der Weißweine“ bezeichnet. Rieslingweine präsentieren sich fein, rassig, fruchtig und lebendig. Zudem überzeugen sie aufgrund ihrer Pfirsicharomen. Der Riesling ist bei den Winzern auch aufgrund seiner Vielseitigkeit beliebt, denn er eignet sich auch sehr gut für die Herstellung von Sekt, Eiswein oder Auslesen.


    Artikel teilen