Uruguay

    Aus Wein-Lexikon.de

    Uruguay, ein Land mit subtropischem, feuchtem Klima, begann später als andere südamerikanische Länder – nämlich erst in den 1870er Jahren – mit dem Anbau von Wein. Baskische Einwanderer brachten damals die rote Rebsorte Tannat mit, heute eine Spezialität Uruguays. Später etablierten italienische Siedler die Sorten Barbera und Nebbiolo.

    Weitere verbreitete Rebsorten sind Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon, Merlot und Syrah (rot) sowie Chardonnay, Gewürztraminer, Sauvignon Blanc, Sémillonund Ugni Blanc (weiß).

    Der größte Teil der ca. 11.000 Hektar großen Anbaufläche befindet sich westlich von Montevideo in den Distikten Canelones, Montevideo und San José.

    Anbaugebiete in Uruguay

    Canelones
    Colonia
    Montevideo
    Paysandú
    Rivera
    San José
    Salto


    Artikel teilen