Rotweingut Jean Stodden

    Aus Wein-Lexikon.de


    {{#box:start|infobox}}

    {{#box:end}}


    Etikett Jean Stodden

    Das im oberen Bereich des Ahrtals gelegene Weingut ist in erster Linie für seinen Rotwein bekannt. Seine besten Lagen sind Recher Herrenberg, Dernauer Hardtberg, Ahrweiler Rosenthal, Neuenahrer Sonnenberg. Es gehört dem Verband der Prädikatsweingüter (VDP) an.

    Rebsorten

    Mit 85% ist Spätburgunder die wichtigste Rebsorte. Daneben werden Frühburgunder (7%), Riesling (5%), sowie die Neuzüchtungen Dornfelder und Muskateller (3%) angebaut. Die kargen Schieferböden bieten den Reben gute Voraussetzungen.

    Wein aus dem Rotweingut Jean Stodden

    Weine

    Die Rotweine werden mindestens 16 Monate in Eichenholzfässern ausgebaut. Wichtigster Wein des Gutes ist der Spätburgunder trocken, daneben wird auch Sekt aus den Rebsorten Spätburgunder und Riesling hergestellt.

    Der Spätburgunder trocken hat einen leicht röstigen Duft und weist Aromen von reifen roten Früchten auf. Aromen von Brombeere und Himbeere, aber auch Anklänge von getrockneten Pflaumen oder kleingemahlenem Pfeffer werden beschrieben. Der Wein ist mineralisch und zeichnet sich durch ein dezentes Tannin aus.

    2004, 2005 und 2006 werden zu den besten Jahrgängen gezählt.

    Geschichte

    Die Famiie Stodden baut seit 1578 Weintrauben an. Im Jahr 1900 begann Alois Stodden mit dem Weinausbau des Spätburgunders.

    Heute leitet Gerhard Stodden, der als einer der besten Rotweinproduzenten Deutschlands gilt, das Weingut. Kellermeister sind Gerhard Stodden und sein Sohn Alexander Stodden.


    Artikel teilen

    Weingut jean stodden.jpg.jpg xx-GMAPS-0-MARKER-xx
    Lage Bad Neuenahrer Sonnenberg, Ahrweiler Rosenthal, Dernauer Burggarten, Dernauer Hardtberg, Recher Blume, Recher Hardtberg, Recher Herrenberg.
    Größe 6,5 Hektar
    Rebsorten Spätburgunder, Frühburgunder, Riesling, Dornfelder und Muskateller
    Email info@stodden.de
    Homepage www.stodden.de