Rosé de Loire

    Aus Wein-Lexikon.de

    Rosé de Loire ist ein Roséwein der Weinbauregion Loire. Der Wein genießt seit dem 4. September 1974 den Status einer Appellation d‘Origine Contrôlée (kurz AOC) und wird in den Regionen Anjou, Saumur und Touraine angebaut. Zur Herstellung des trockenen Roséweins sind die Rebsorten Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon, Pineau d‘Aunis, Pinot Noir, Gamay und Grolleau zugelassen.


    Artikel teilen