Riesling

    Aus Wein-Lexikon.de

    Der Riesling ist Deutschlands Parade-Wein. Riesling Wein ist fruchtig, rassig und von erfrischender Säure. Bei gutem Säureanteil ist der Riesling extrem lange lagerfähig. Deutschland ist das größte Riesling-Land weltweit. Die Hauptanbaugebiete für Riesling Wein sind Mosel, Pfalz, Rheinhessen und Rheingau. Riesling wird inzwischen auch in den „Neuen Weinländern“, zum Beispiel in Kalifornien, Australien, Chile und Südafrika erfolgreich angebaut. Andere Bezeichnungen: Rheinriesling, Riesling renano, Petit Rhin.


    Artikel teilen