Portugieser

    Aus Wein-Lexikon.de

    Portugieser ist eine rote Rebsorte, die in Deutschland weit verbreitet ist. Der Portugieser ergibt einen süffigen Wein, der in guten Jahren dem Burgunder sehr nahe kommt. Die Qualität des Weines hängt von der Menge des Ertrages ab. Bei hohen Erträgen und früher Reife wird ein recht leichter, milder und geschmacksneutraler Wein gewonnen. Bei geringem Ertrag liefert die Traube einen fruchtigen, gehaltvollen Wein, der jung getrunken werden kann, aber auch längere Lagerung verträgt.


    Artikel teilen