Neuburger

    Aus Wein-Lexikon.de

    Neuburger ist eine weiße autochthone österreichische Rebsorte. Wie mittlerweile bewiesen wurde, ist der Neuburger eine Kreuzung aus Roter Veltliner und Silvaner, die lange Zeit vermutete Verwandtschaft mit den Burgundern ist nicht gegeben. Der Neuburger ist vom Boden her eher anspruchslos und kommt auch mit kalkhaltigen Böden gut zurecht. Wenn die eher späte Sorte ausreift, ergibt sie schwere Weine, die ein charakteristisches nussiges Aroma aufweisen. Größere Bedeutung hat der Neuburgen nur mehr in der Thermenregion südlich von Wien, im nördlichen Burgenland und vereinzelt in Spitzenqualitäten in der Wachau.


    Artikel teilen