Marchesi di Barolo

    Aus Wein-Lexikon.de


    {{#box:start|infobox}}

    {{#box:end}}


    Marchesi di Barolo

    Nach Fontanafredda ist ist Marchesi di Barolo das zweitgrößte Weingut im Anbaugebiet Barolo, welches zur Region Piemont gehört. Es befindet sich mitten im Dorf Barolo von dem der Wein seinen Namen hat. Das Weingut gilt als "Erfinder" des berühmten Barolo-Weines von dem es Jahrgänge bis 1893 gelagert hat.

    Rebsorten

    Wichtigste Rebsorte ist Nebbiolo, daneben werden Cortese, Arneis und Cabernet Sauvignon angebaut.

    Marchesi di Barolo

    Weine

    Beim Weinanbau hat das Gut einen Mittelweg zwischen Traditionalisten und Modernisten eingeschlagen. Hauptwein ist der zu 100% aus der Nebbiolo-Traube gekelterte Barolo, der teils in traditionellen Holzfässern, teils in französischen Barriques ausgebaut wird. Ein Vorreiter ist das Weingut mit der Technik der Mostkonzentration, die es seit 1992 anwendet.

    Spezialität des Hauses ist der Barolo Estate. Er wird aus Nebbiolo-Trauben gekeltert, die aus den eigenen Weinbergen der Gemarkung Barolo stammen. Handverlesen werden nur die besten Trauben für diesen Wein verwendet, der nach der Assemblage weitere 18 Monate auf der Flasche lagert. Charakteristisch sind ein Intensiver Duft mit Anklängen von Rosen, Vanille, gerösteten Haselnüssen, Lakritz und Gewürzen. Er hat einen herben Geschmack und einen kräftigen Körper mit Noten von Eiche und einem Hauch von Teer. Der Ertrag beträgt 40 Hektoliter pro Hektar.

    Weitere Weine sind Barolo Cannubi, Barolo Sarmassa, Barolo Coste di Rose, Barbera d’Alba Paiagal, Dolcetto d’Alba Boschetti, Barbaresco Serragrilli, Barolo Riserva und Barbaresco Riserva. Daneben zählt das Weingut auch Asti Spumante und Grappa zu seinen Spezialitäten.

    Geschichte

    Ursprünglich war das Weingut im Besitz der Marchesa Giulia Faletti, die zusammen mit einem französischen Önologen den Wein erstmals vollständig trocken zur Vergärung brachte und somit als "Erfinderin" des Barolo gilt.

    1929 kaufte Enrico Abbona das Weingut. Heute wird es von Paolo und Ernesto Abbona geführt. Mit Roberto Vezza wurde einer der besten Önologen seiner Zunft engagiert.


    Artikel teilen

    Marchesi di barolo.jpg.jpg xx-GMAPS-0-MARKER-xx
    Lage Barolo
    Größe keine Angabe
    Rebsorten Nebbiolo, Cortese, Arneis, Cabernet Sauvignon
    Email info@marchesibarolo.com
    Homepage www.marchesibarolo.com