Grenache Gris

    Aus Wein-Lexikon.de

    Die graubeerige Rebsorte Grenache Gris stammt aus Spanien (sie heißt dort Garnacha Roja), ist aber auch in Australien, Bulgarien, Frankreich, Portugal und Südafrika zu Hause. Die Varietät von Grenache ist schon sehr alt und erbringt runde, üppige, fruchtbetonte Weine mit Himbeer- oder Kirscharoma. Da der natürliche Zuckergehalt der Beeren hoch ist, wird sie in Frankreich vor allem in Süßweinen des Roussillon wie z.B. Rivesaltes eingesetzt. Sortenrein als Weißwein ausgebaut fehlt es dem ansonsten kräftigen Wein an Säure.


    Artikel teilen