Grüner Silvaner

    Aus Wein-Lexikon.de

    Diese Weißweinsorte war einmal die wichtigste in Deutschland. Jedoch ging ihr Anteil in den vergangenen Jahren durch aufkommende Neuzüchtungen deutlich zurück. Der Name deutet auf die vermeintliche Heimat des Silvaners hin, Transsilvanien im Siebengebirge. Vom Geschmack her zeigt sich der Silvaner mit seinem geringen Säuregehalt sehr neutral, eine hervorstechende Eigenschaft wie beispielsweise das Pfirsicharoma beim Weißen Riesling hat er nicht aufzuweisen.


    Artikel teilen