Freisa

    Aus Wein-Lexikon.de

    Freisa ist eine rote Rebsorte, die hauptsächlich im Piemont, Italien angebaut wird. Der Most der Rebe weist eine kräftige Säure und einen hohen Anteil an Tannine auf. Die Farbe ist relativ hell. Sortenrein findet man häufig leicht schäumende Rotweine mit einer gewissen Restsüße. Die Süße wirkt dabei dem hohen Tanninen sowie dem bitteren Geschmack der Hefe entgegen. Im Gegensatz zum eigenwilligen Geschmack präsentieren sich die Weine mit einer ausgeprägten purpurroten Farbe sowie einem fruchtigen Aroma, das an Himbeeren und Veilchen erinnert.


    Artikel teilen