Flétri

    Aus Wein-Lexikon.de

    Regional verwendete Bezeichnung (auch Flétry, franz.: flétri: angewelkt) für einen süßen Wein aus dem Schweizer Kanton Wallis und der benachbarten italienischen Region Aosta-Tal aus überreifen, eingeschrumpften (rosinierten) Trauben, der bis zu 20 Vol.-% potentiellen Alkohol-Gehalt aufweisen kann. Bei halbtrockenem Ausbau wird dies als Mi-Flétri bezeichnet. Flétri entspricht in Österreich und Deutschland in etwa einer Beerenauslese oder Trockenbeerenauslese, sowie in Italien einem Passito.


    Artikel teilen