Feteasca Alba

    Aus Wein-Lexikon.de

    Die weiße Rebsorte Feteasca Alba ist eine autochthone Sorte aus Moldawien und Teilen Transsylvaniens. Sie ist vor allem in Ländern Osteuropas wie Bulgarien, Moldawien, Rumänien, Ungarn und in der Ukraine stark verbreitet. Die früh reifende Sorte erbringt alkoholreiche, sehr duftige Weine, die im Aroma an Pfirsich und Aprikose erinnern. Trocken ausgebaut fehlt es dem Wein häufig an Säure. Die Sorte wird aber im Verschnitt zum Beispiel für den berühmten Dessertwein Cotnari verwendet und sortenrein zum Feteasca ausgebaut, der in seiner Heimat Transsylvanien auch Perle von Tirnave genannt wird.


    Artikel teilen