Erzeugerabfüllung

    Aus Wein-Lexikon.de

    Als Erzeugerabfüllung bezeichnet man einen Wein, der ausschließlich aus den eigenen Trauben des Erzeugers oder der Erzeugergemeinschaft (z.B. Winzergenossenschaft) gewonnen und von dem Erzeuger selbst auf die Flasche gefüllt wurde. Andere Begriffe sind: franz.: „Mis en bouteuille à la propriéte“, „Mis en bouteuille à la domaine“ oder „Mis en bouteuille au château“; ital.: „Imbottigliato all‘origine“; engl.: „Estate bottled“


    Artikel teilen