DeChaunac

    Aus Wein-Lexikon.de

    Die sehr ertragreiche und besonders für kühlere Gegenden gut geeignete Hybridrebe ist an der US-amerikanischen Ostküste (Staat New York, Finger Lake) und in Kanada (Provinz Ontario und Provinz Neuschottland) in größerem Umfang verbreitet. In der Schweiz gibt es ebenfalls kleine Rebflächen, die mit DeChaunac bestockt sind. Aus DeChaunac werden fruchtige und tanninreiche Rosé- und Rotweine erzeugt. Sie wird auch als Verschnittpartner mit Cabernet Sauvignon genutzt.


    Artikel teilen