Das Château Mouton-Rothschild

    Aus Wein-Lexikon.de

    Mouton Cadet.jpg

    Das Château Mouton-Rothschild gehört heute zu den bekanntesten Weingütern überhaupt. Es befindet sich in Pauillac bei Bordeaux und baut hervorragende Weine aus. Heutige Eigentümerin ist Philippine de Rothschild-Sereys. Geprägt wurde das Weingut von Baron Philippe de Rothschild. Er hat es am 22. Oktober 1922 überschrieben bekommen. Dabei setzte er auf immer neue Methoden, um die Qualität der angebauten Weine stets zu verbessern. Die erste große Neuerung des Barons war es, alle Weine direkt auf dem Weingut abzufüllen. 1973 wurde das Lebenswerk des Barons gekrönt, denn in jenem Jahr wurde das Château Mouton-Rothschild von einem Deuxième zu einem Premier Cru herauf gestuft.

    Die wichtigsten Fakten zum Weingut

    Das Weingut Château Mouton-Rothschild hat eine Rebfläche von 82 Hektar. Diese wird mit Reben verschiedener Trauben angebaut:

    • Cabernet Sauvignon (77 % der Fläche)
    • Merlot (12 % der Fläche)
    • Cabernet Franc (9 % der Fläche)
    • Petit Verdot (2% der Fläche)

    In etwa werden 8.500 Rebstöcke pro Hektar Fläche gepflanzt, wobei deren durchschnittliches Alter bei 48 Jahren liegt. 300.000 Flaschen des Erstweines werden pro Jahr hergestellt. Der Zweitwein „Le Petit Mouton“ wird zwar ebenfalls jährlich hergestellt, allerdings schwankt hierbei die Anzahl der abgefüllten Flaschen.

    Château Mouton-Rothschild: Weinherstellung

    Die Qualitätsmaßstäbe, die für alle großen Weingüter in Bordeaux gelten, sind natürlich auch für das Château Mouton-Rothschild maßgeblich. Etwa 40 Hektoliter Ertrag pro Hektar Fläche werden aktuell erzielt. Alle Trauben werden von Hand gelesen, später noch mehrfach nachsortiert. Für die Maischegärung werden Eichenbottiche verwendet und die Standzeit der Maische liegt bei 15 bis 25 Tagen. Dies ist abhängig vom Jahrgang.

    Der Ausbau findet in kleinen Holzfässern (Barriques) statt, die etwa 225 Liter Fassungsvermögen aufweisen. Die Ausbauzeit beträgt je nach Wein 19 bis 22 Monate.

    Die Weine des Château Mouton-Rothschild

    Die Weine des Château Mouton-Rothschild sind sehr vielfältig und von hoher Qualität. Letztere ist jedoch von den Witterungsbedingungen und Jahrgängen abhängig. Der bekannteste Vertreter des Weinguts ist der Mouton Cadet. Dieser fällt oftmals sehr gut aus, kann aber auch mitunter etwas geringer bewertet werden. Besonders gute Jahrgänge waren beispielsweise:

    • 2000 – 97+ Parker-Punkte (PP)
    • 1998 – 96 PP
    • 1995- 95+ PP
    • 1986 – 100 PP
    • 1982 – 100 PP
    • 1961 – 98 PP

    Natürlich können genauso geringere Bewertungen auftreten, dann sind die Weine, wie der beliebte Mouton Cadet Rouge allerdings auch etwas preiswerter. Wichtig beim Château Mouton-Rothschild ist es also, auf den richtigen Jahrgang zu achten. Der Mouton Cadet überzeugt vor allem wegen der frischen Aromen, die an saftige Kirschen, Cassis und reife Himbeeren erinnern.


    Artikel teilen