Dürkheimer Fass

    Aus Wein-Lexikon.de

    Der Küfermeister Fritz Keller baute 1934 auf dem weiträumigen Wurstmarktgelände seiner Heimatstadt Bad Dürkheim im deutschen Anbaugebiet Pfalz das inzwischen weltbekannte „Riesenfass“. Im Schwarzwald wurden für den gigantischen Fassbau nahezu 200 je 40 Meter hohe Tannen gefällt. Jeweils ein Tannenbaum war notwendig, um eine der 178 Fassdauben von jeweils 15 Meter Länge und 15 Zentimeter Stärke herzustellen.


    Artikel teilen