Cornalin

    Aus Wein-Lexikon.de

    Die rote Rebsorte Cornalin ist eine autochthone Sorte des schweizerisch-italienischen Alpenraums. Sie wird vorwiegend in den Schweizer Kantonen Waadt (Chablais) und Wallis (Fully und Martigny) sowie im italienischen Aostatal angebaut. Aus ihr wird der gleichnamige Rotwein gemacht, der auch als „Alter Landroter“ bezeichnet wird. Der Wein sollte drei bis fünf Jahre reifen.


    Artikel teilen