Bordeaux

    Aus Wein-Lexikon.de

    Bordeaux ist das wohl bedeutendste Weinanbaugebiet Frankreichs. Unter den Weinbaugebieten der Welt nimmt das Bordeaux eine Spitzenposition ein. Nicht zuletzt aufgrund seiner Größe, aber vor allem wegen der Qualität und Vielfalt der Weine. Das Klima der Region ist eigenwillig und stark von der Nähe zum Atlantik geprägt. Die großen Unterschiede zwischen einzelnen Bordeaux-Jahrgängen kommen von den wechselhaften Witterungsverhältnissen des Meeresklimas. In Spitzenjahren können auch Weine aus einfachen Lagen zu ausgezeichneten Tropfen heranreifen. Hauptsächlich werden Bordeauxweine aus den drei klassischen Rebsorten Merlot, gefolgt von Cabernet Sauvignon und Cabernet Franc erzeugt, meist findet man alle drei in der klassischen Cuvée oder Assemblage („Vermählung“). In der optimalen Komposition liegt oftmals das Geheimnis der großen Bordeauxweine.


    Artikel teilen