Aroma

    Aus Wein-Lexikon.de

    Als Aroma bezeichnet man die Gesamtheit der Duftstoffe im Wein. Nach der Gärung enthält der Wein über 500 Aromastoffe. Man unterscheidet zwischen Primäraromen (natürliche Fruchtaromen der Traube), Sekundäraromen (während der Gärung entstanden, z.B. erdig, marmeladig) und Tertiäraromen (während des Alterungsprozesses, z.B. Schokolade, Tabak).


    Artikel teilen