Albalonga

    Aus Wein-Lexikon.de

    Die Albalonga ist eine wertvolle weiße Rebsorte. Sie wurde 1951 in Würzburg aus Rieslaner x Silvaner gekreuzt und erhielt 1971 Sortenschutz. Die Sorte ist in Lage und Boden sehr anspruchsvoll und neigt zur Beerenbotrytis – eine gute Voraussetzung für Auslesen. Sie reift mittelfrüh. Die Albalonga ergibt fruchtige, elegante Weine und edelsüße Auslesen.


    Artikel teilen